Partars Beskar'Gam

Wie der Name sagt.
Antworten
Benutzeravatar
Partar
Neverd
Neverd
Beiträge: 4
Registriert: 5. Jun 2018 12:22
Reputation: 0
Geschlecht: männlich
Beruf / Handwerk: Geschichts-Student/Schriftsteller
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Partars Beskar'Gam

Beitrag von Partar » 6. Jun 2018 13:49

Hey zusammen,

ich habe mich jetzt mal an einem ersten Konzept versucht und bin… jetzt mal so ganz zufrieden damit, wobei ich natürlich über Verbesserungsvorschläge immer dankbar bin, weil man ja doch das eine oder andere übersieht.

Und ich weiß, ich muss mich noch vorstellen, aber ich war grad so Feuer und Flamme fürs Konzept... da flutschte es einfach. Kommt noch.

A) Wer ist Partar?
Partars Name leitet sich vom mandalorianischen Wort für Erinnern (partaylir) ab und das ist auch so ein bisschen sein Lebensinhalt: Er versucht sich als Chronist seines Volkes, der die Geschichte der Mandalorianer nieder schreiben möchte – nennt es von mir aus ein Hobby, dem er nachgeht, wenn nicht damit beschäftigt ist, Credits zu verdienen, Echani scheiße zu finden oder seiner zweiten Lieblingsbeschäftigung, dem Kochen, nachzugehen.

B) Die Gam
Aus diesem Hintergrund heraus habe ich mich für eine klassische Gam entschieden, da ich denke dass solch ein Charakter am besten in Post-Revanitischer Zeit oder auch Post-Deathguard-Zeit hinein passt.
Als Farben fand ich Grün für die Pflicht und Blau für Zuverlässigkeit ganz passend, während der Rest, bzw die Stoffteile in schwarz oder grau gehalten sein sollten. Für das Grün dachte ich an ein dunkleres Blattgrün, da ich zu grelle Farben nicht so gut finde – gleiches trifft auf das Blau zu, das dann auch eher dunkler sein sollte.
Hier tut sich aber auch schon meine erste Frage auf: Ich fand den Stoffgürtel in rot als ganz angenehmen Farbtupfer, der dem ganzen noch eine gewisse Ergänzung gibt. Wie seht ihr das? Lieber bei zwei Farben bleiben oder gibt das Rot der Sache das gewisse Etwas?
Der noch hinzuzufügende Gürtel wäre Schwarz, ein Kama (ich würde da gerne auf ein Jetpack hinarbeiten und da erscheint mir ein Kama durchaus passend, wenn man sich nicht die Beine brutzeln will) schwarz oder grau.
Das i-Tüpfelchen der Rüstung (auf den Bildern als weiße Linien dargestellt) wären in der Tat Texte in der mandalorianischen Schrift, die Partar auf seine Rüstung drauf gemalt hat. WENN die Texte Sinn machen, wäre es natürlich cool, aber von mir aus kann da auch vollkommener Blödsinn wie „Wer das liest ist doof!“ oder „Ente süß-sauer“ stehen.

Und gleich zur zweiten Frage: Ich habe zwei Skizzen angefertigt, da ich mir nicht sicher bin, was mir gefällt, bzw was optisch besser aussieht, was meint ihr dazu? Zwei verschiedene Oberschenkelschoner oder einfarbig? Wäre da für Input dankbar.

Skizze 1: (einfarbige Oberschenkelschoner)
http://www.starwars-rpg.de/forumimages/Partar%201.png

Skizze 2 (zweifarbige Oberschenkelschoner):
http://www.starwars-rpg.de/forumimages/Partar%202.png


C) Der Blödmann im Metall
Ja gut und zu guter Letzt zu mir: ich bin 1,81-1,84 groß (mein Perso sagt 81, die Messlatte 84, die Wahrheit liegt also irgendwo dazwischen) wiege derzeit 110 kg und denke, dass ich daher XL-Platten brauchen werde. Aber hier kommt schon das erste Problem: Ich befinde mich derzeit in einer Phase des intensiven Abnehmens, da ich im Herbst heirate, folglich wird der Wanst also verschwinden. Macht das was aus bei der Wahl der Plattengröße oder ist das egal?

Ansonsten… ich denke das wars soweit, ich freue mich auf Input, Rügen, Verbesserungsvorschläge :)

Benutzeravatar
Cassian
Alor'uus
Alor'uus
Beiträge: 168
Registriert: 13. Okt 2014 11:10
Reputation: 4
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Kiel

Re: Partars Beskar'Gam

Beitrag von Cassian » 6. Jun 2018 14:12

Ok, dann geb ich auch gleich mal meinen Mist dazu. Also ...
1. Einfarbige Oberschenkel. Das andere hat was von nem Clown.
2. Pass auf, welches blau und grün du verwendest, weil das gerade nicht so schön harmoniert, finde ich zumindest Nimm ein bläulicheres grün oder so, dann kommt es angenehmer für die Augen. (Alternativ hat mein Vadder da auch immer was zu sagen: Grün und blau trägt nur die Sau, aber das ist ja Geschmackssache).
3. Natürlich ist es wichtig, dass du gerade viel abnimmst. Das kann die Passform deiner Gam total ändern. Manches lässt sich mit verstellbaren und dehnbaren Gurten richten, aber wenn du jetzt, keine ahnung, 30kg oder so abnimmst (hast du dir schonmal die Beskarman Challenge angesehen? Die läuft gerade unter "Anstehende Auftragsmissionen" und könnte was für dich sein), dann könnten deine Platten viel zu groß sein. Wenn dein zusätzliches Gewicht sich aber im Großen und Ganzen nur im Bauch befindet, geht das aber wohl noch.
4. Ich mag das Charakterkonzept. Chronist ist was neues.
5. Womit wir zu den Textzeilen auf der Rüstung kämen... Ich stehe da skeptisch zu. Man kann feine Details auf die Rüstung aufbringen, siehe Blanca (oder Blanka? Ich und mein Namensgedächtnis), aber Textzeilen sehen ... ich stelle es mir seltsam vor. Aber wenn ich es machen müsste, dann würe ich die Zeilen nicht alle parallel aufmalen, wie es in deinen Beispielbildern der Fall ist, sondern vielleicht auch ein bisschen schräg manchmal und der Form der Platten folgend. Und eher was auf den Schulterpanzer packen, als auf die Stellen, die erfahrungsgemäß am ehesten abgeschuppert werden beim Tragen. Sieh dir mal Sycends ... ähm, Sycends alte Oberschenkel an. Die sind fast komplett blank mittlerweile. Die Bauchplatte erwischt auch einiges. Und Knieplatte sowieso beim ständigen Hinknien für Fotos.

Benutzeravatar
Ad'ika Ka'gaht
Ver'verd
Ver'verd
Beiträge: 1374
Registriert: 18. Okt 2012 19:10
Reputation: 41
Geschlecht: männlich
Beruf / Handwerk: Metallbauer
Wohnort: Lörrach
Kontaktdaten:

Re: Partars Beskar'Gam

Beitrag von Ad'ika Ka'gaht » 6. Jun 2018 16:47

Ein Blasterschuss und dein text ist nichtmehr lesbar.
Was ich noch akzeptabel fände wären kleine Banner bzw Wappengebamsel am Gürtel oder so.
Auf der Rüstung is einfach nicht logisch ^^ Wenn du auch mal ein paar von uns anguckst, ein jahr lang troopen und da is genug Lack ab und Dreck drauf.
Vorrangig is sowieso erstmal Unterkleidung und dann Platten machen bevor Farbe etc drauf kommt.

Benutzeravatar
Adenn Woor
Al'verde
Al'verde
Beiträge: 3152
Registriert: 25. Jul 2012 21:33
Reputation: 67
Geschlecht: männlich
Beruf / Handwerk: Dipl. Designer. (FH)
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Partars Beskar'Gam

Beitrag von Adenn Woor » 6. Jun 2018 18:41

was die anderen gesagt haben. ^^

Wenn du ein paar kleine Zeilen auf EINER Platte hast fände ich in Ordnung. Jaro hat(te?) z.B. auch irgendwas auf seinem Sackschutz stehen und bei anderen steht was auf dem Helm. Aber so viel Text... dafür gibt es Datapads. Genau! Bau dir ein Datapad und häng es dir an den Gürtel. Gerne auch mit nem Text der gerade angezeigt und beleuchtet wird. Kommt authentischer rüber, als alles vollzuschreiben.

Am Helm fällt mir noch auf, dass du die Wangen nicht komplett schwarz machen solltest. der obere Bogen Dunkler/schwarz ist gut, aber die Schräge Fläche sollte dann wieder in einer der Grundfarben sein. Basierend auf den Skizzen am ehesten Grün.

Ach ja, zur Beskarman challenge geht es hier:
https://www.beskarschmiede.de/viewtopic.php?f=18&t=1973

Bis zu nem gewissen Grad kann man die Rüstung verstellbar fertigen, aber wie Cassian schon sagte: wenn du sehr viel abnimmst könnte das nicht reichen. Du musst auch bedenken, dass die Unterklamotten ja auch weiterhin passen müssen, sonst schlabbern die so unschön rum und tüten sich überall.

Benutzeravatar
Stalker
Ver'gebuir
Ver'gebuir
Beiträge: 2847
Registriert: 31. Aug 2012 13:01
Reputation: 91
Geschlecht: männlich
Beruf / Handwerk: Presseneinrichter ind der Metallindustir
Wohnort: Warngau
Kontaktdaten:

Re: Partars Beskar'Gam

Beitrag von Stalker » 6. Jun 2018 21:00

kann mich den anderen nur anschließen, ist zu viel Textzeug ^^

würde es nur auf einer Platte oder wie Ad´ika schon sagte auf einen Wimpel oder so schreiben

Oberschenkel würde ich Grün machen, sieht sonst irgendwie komisch aus.

eigentlich macht es erst sinn eine Gam zu bauen, wenn man nicht mehr viel abnimmt, aber ich hab dir mal die Schablonen in Gr. L zugeschickt

Benutzeravatar
Saish
Verd
Verd
Beiträge: 34
Registriert: 20. Jul 2017 09:34
Reputation: 2
Geschlecht: weiblich
Beruf / Handwerk: gestaltungstechnische Aussistentin
Wohnort: Cottbus

Re: Partars Beskar'Gam

Beitrag von Saish » 6. Jun 2018 21:47

Wenn du blau verwenden willst nimm kein zu kräftiges. Zwei bis drei Nuancen heller sollte es eventuell schon sein. Schrift wurde schon erwähnt. Oberschenkel sollten eher grün werden, nutzte das blau als sekundärfarbe. Den chestdiamond würde ich eher grün machen, weil „Zielscheibenfunktion“ usw.

Benutzeravatar
Partar
Neverd
Neverd
Beiträge: 4
Registriert: 5. Jun 2018 12:22
Reputation: 0
Geschlecht: männlich
Beruf / Handwerk: Geschichts-Student/Schriftsteller
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Partars Beskar'Gam

Beitrag von Partar » 7. Jun 2018 20:25

Hey zusammen!

Erst einmal danke ich euch für den regen Input, das hat mir schon sehr weiter geholfen und ich hab für mich gemerkt, dass ich der alten Schreiberkrankheit erlegen bin: Direkt ins 1000ste, wenn man noch beim 100sten rum krümeln sollte *hust*
Daher bin ich nochmal in mich gegangen und hab auch ein bisschen über mein Farbkonzept nachgedacht.

Das Ergebnis sieht nun wie folgt aus:

1. Ich habe für die Platten eine blassere Farbe gewählt, weil ihr habts ja selbst gesagt, dass grellere Farben nicht so gut sind. Deswegen habe ich (auch mit der Hilfe meiner Liebsten) nochmal an dem Farbkonzept herum getüftelt und das Ergebnis gefällt mir jetzt wesentlich besser. Die Schrift werde ich vorerst weg lassen, ich denke das ist so ein Fall für die Mk II Version der Rüstung. Sie sollte erstmal fertig werden.

2. Wie Adenn angeregt hat, bin ich nochmal über die Wangen drüber und habe da Blau wieder hingemacht, sieht auch besser aus finde ich :‘D

3. Man merkt, ich habe die Farbanteile umgekehrt, ich hoffe aber, ich hab eure Kritik bezüglich der Farbverteilung entsprechend beherzigt.

4. Nochmal ne Frage zum Kummerbund in dunklem rot/bordeauxrot. Kann der so bleiben oder sollte ich vllt ein den Handschuhen ähnliches/blasseres Braun nehmen? Ich finde diesen kleinen Farbklecks eigentlich ganz angenehm, teilt er das Kostüm nicht in zwei Hälften, sondern gibt dem ganzen ne gewisse Definition, was meint ihr?

5. Stalker, ich hab deine Nachricht gesehen, danke dir. Wegen Gewichtsabnahme hab ich in der Tat ne Frage: Bei mir ist es so, dass ich nur ne Kugel habe, der rest hat sich seit Jahren eigentlich kaum verändert. Machts daher Sinn, vllt schon Arme/Beine anzupassen und bei Brust/Wanst dann so im September oder so zu gucken?
Oder nicht zu viel spekulieren und lieber Save spielen und alles erst im September anpassen?

P.S.: Finds übrigens schön, dass ich für meine Chronisten-Idee nicht verrissen werde :D Ich hatte sorge, es passt nicht zu Mando.
Dateianhänge
Partar 3 klein.png
Partar 3 klein.png (89.42 KiB) 911 mal betrachtet

Benutzeravatar
Ad'ika Ka'gaht
Ver'verd
Ver'verd
Beiträge: 1374
Registriert: 18. Okt 2012 19:10
Reputation: 41
Geschlecht: männlich
Beruf / Handwerk: Metallbauer
Wohnort: Lörrach
Kontaktdaten:

Re: Partars Beskar'Gam

Beitrag von Ad'ika Ka'gaht » 7. Jun 2018 20:55

So siehts aufjedenfall mal besser aus. Kann man defintiv schön so machen.
Den Schnurgurt kannst auch in dem rot lassen, find ich passt so, jenachdem kannst das rot ja auch noch an anderen kleinen details vorkommen lassen.

Benutzeravatar
Adenn Woor
Al'verde
Al'verde
Beiträge: 3152
Registriert: 25. Jul 2012 21:33
Reputation: 67
Geschlecht: männlich
Beruf / Handwerk: Dipl. Designer. (FH)
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Partars Beskar'Gam

Beitrag von Adenn Woor » 7. Jun 2018 21:00

Die neue Aufteilung ist deutlich besser.
Was du tatsächlich machen kannst bzgl. Plattenanpassung ist, dass du unten anfängst. Die Länge der Beine wird sich ja nicht ändern. Und wenn sich am Umfang was tut, verzeihen die Beinplatten sehr viel. Man biegt sie dann etwas enger oder weiter und feddich.

Kummerbund: da kommt sowieso noch ein Gürtel mit Taschen drüber, daher wird das wirklich nur ein Farbklecks im Hintergrund. Könnte funtionieren.
Mach dann die Handschuhe vielleicht besser auch schwarz und Schwarze/sehr dunkle Taschen an den Gürtel. Rot und Braun so nah aneinander kann sich schonmal in die quere kommen. Mit Schwarz bist du auf der sicheren Seite. Oder du nimmst wirklich die gleiche Farbe wie bei den Handschuhen.

Benutzeravatar
Lumi
Ram'ser
Ram'ser
Beiträge: 277
Registriert: 23. Aug 2015 21:58
Reputation: 25
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Frankfurt

Re: Partars Beskar'Gam

Beitrag von Lumi » 7. Jun 2018 21:52

So finde ich die Farben 1000x besser! Falls du braune Handschuhe machst, würde ich den Kummerbund auch braun machen. Aber das rot ist auch ganz nett, Vorallem wenn es ein dunklere ist

Benutzeravatar
Cassian
Alor'uus
Alor'uus
Beiträge: 168
Registriert: 13. Okt 2014 11:10
Reputation: 4
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Kiel

Re: Partars Beskar'Gam

Beitrag von Cassian » 8. Jun 2018 19:44

Man könnte natürlich überlegen, wie es aussehen würde, wenn Handschuhe und Visor vielleicht auch rot sind? Dann nimmt man ein eher dunkles rot, damit es nicht zu stark kontrastiert, hat dann aber zusätzlich zu den blassen Tönen der Rüstung (die mir deutlich besser gefallen), eine satte Farbe mit drin.
Jo, wenn sich das so bei dir verhält, kannst du locker die Beinplatten schonmal anfangen, wie Adenn sagt, wenn du sehr schnell bist, vielleicht auch noch die Schultern und Unterarme. Torso würde ich erstmal lassen, aber der Rest sollte so passen. Deine Schuhgröße wird sich ja wohl auch eher nicht ändern.

Benutzeravatar
Stalker
Ver'gebuir
Ver'gebuir
Beiträge: 2847
Registriert: 31. Aug 2012 13:01
Reputation: 91
Geschlecht: männlich
Beruf / Handwerk: Presseneinrichter ind der Metallindustir
Wohnort: Warngau
Kontaktdaten:

Re: Partars Beskar'Gam

Beitrag von Stalker » 12. Jun 2018 10:10

Die Farben sind so auf jeden Fall besser.

Du kannst mit Beine Codpiece und Arme anfangen, da wird sich nicht viel ändern.

Aber zuerst Anprobe machen 😉

Benutzeravatar
Partar
Neverd
Neverd
Beiträge: 4
Registriert: 5. Jun 2018 12:22
Reputation: 0
Geschlecht: männlich
Beruf / Handwerk: Geschichts-Student/Schriftsteller
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Partars Beskar'Gam

Beitrag von Partar » 1. Sep 2018 13:05

Hey zusammen, ich bin noch dabei, meine Unterklamotte zusammen zu stellen, aber hab mir im Zuge dessen für einen Wanderurlaub neue Stiefel zugelegt.

Jetzt vom Unwichtigen ins Wichtige: Ich habe mal Bilder von den Stiefeln (links rechts vorne) angefügt und wollte euch fragen: Kann ich die auch für den Mando benutzen oder wären die eher unpassend und sollte ich mich dann folglich nach anderen umgucken? Danke schon mal für euer Feedback!
Dateianhänge
20180901_130206.jpg
20180901_130155.jpg
20180901_130213.jpg

Benutzeravatar
Stalker
Ver'gebuir
Ver'gebuir
Beiträge: 2847
Registriert: 31. Aug 2012 13:01
Reputation: 91
Geschlecht: männlich
Beruf / Handwerk: Presseneinrichter ind der Metallindustir
Wohnort: Warngau
Kontaktdaten:

Re: Partars Beskar'Gam

Beitrag von Stalker » 1. Sep 2018 13:36

Solange du keine Turnschuhe an hast, ist es völlig in Ordnung

Stiefel/Stiefeletten sind dafür das beste. Die Wanderschuhe passen farblich auch wunderbar dazu

Benutzeravatar
Mirsh Beskaryc
Ori'ramikad
Ori'ramikad
Beiträge: 851
Registriert: 24. Feb 2014 23:40
Reputation: 28
Geschlecht: männlich
Wohnort: Wedel (bei Hamburg)

Re: Partars Beskar'Gam

Beitrag von Mirsh Beskaryc » 2. Sep 2018 23:06

Bei Schnürschuhen solltest du nur darauf achten, dass die Schnürsenkel durch die Platte nachher möglichst vollständig verdeckt werden.

Antworten