Holzwaffenbauer?

Bauanleitungen für Sachen die Boom machen
Forumsregeln
Dies ist eine reine Tutorial Sektion.
Eure Versuche, Konzepte, Fragen und Danksagungen gehören in euren Konzept Thema.
Antworten
Benutzeravatar
Scylla
Goor'verd
Goor'verd
Beiträge: 134
Registriert: 22. Jan 2013 17:08
Reputation: 0

Holzwaffenbauer?

Beitrag von Scylla » 26. Sep 2015 00:18

Hi Leute, erstmal ein riesiges sorry dass ich nicht zur noriscon kommen konnte, ich hatte am wochenende dienst, abgesehen davon ist meine gam nicht ganz fertig.
warte auf einen menschen, der versprochen hat die kratzer aus dem acrylglas zu polieren und auf den einen kameraden, der die platten sandstrahlt, damit der lack besser hält...

zu meiner eigentlichen frage. ich habe nebenbei angefangen ocelot von metal gear solid nachzustellen.
revolver ocelot ist von anfang an einer meiner lieblinge im mgs universum gewesen. nun versuche ich 1:1 ocelot aus mgs5 phantom pain nachzustellen.
habe bis auf einen 250$ teuren trenchcoat alles ausser den waffen.

kann mir irgendjemand detailgetreu und im 1:1 maßstab aus holz die revolver nachbauen? oder soll ich mir replikas, die unbrauchbar gemacht wurden zulegen, problem hierbei ist, die sind sicherlich nicht überall gern gesehen :(

lg euer scylla (der lange in der versenkung verschwunden war)

Benutzeravatar
Jaro Krieg
Cabur
Cabur
Beiträge: 3776
Registriert: 23. Jul 2012 14:39
Reputation: 311
Geschlecht: männlich
Beruf / Handwerk: Werkzeugmechaniker
Kontaktdaten:

Re: Holzwaffenbauer?

Beitrag von Jaro Krieg » 26. Sep 2015 01:07

bin grad dabei nen Immortan Joe für nen Kunden zusammenzustellen.

haben uns drauf geeinigt für die Waffen nen Softair revolver und einen Kinder-Faschignsrevolver als Basis zu nehmen und diese nur farblich aufzuwerden.

jeh unrealistischer es sich anfühlt umso besser.

Benutzeravatar
Scylla
Goor'verd
Goor'verd
Beiträge: 134
Registriert: 22. Jan 2013 17:08
Reputation: 0

Re: Holzwaffenbauer?

Beitrag von Scylla » 26. Sep 2015 11:16

also sind softairwaffen erlaubt? :shock:

Benutzeravatar
Scylla
Goor'verd
Goor'verd
Beiträge: 134
Registriert: 22. Jan 2013 17:08
Reputation: 0

Re: Holzwaffenbauer?

Beitrag von Scylla » 26. Sep 2015 12:47

hab gedacht diese hier, sehr günstig, soll nur gut aussehen.

den mateba revolver aus mgs5 gibts nicht bezahlbar in DE

https://www.sniper-as.de/product/ASG/R- ... ck/id/1700

Benutzeravatar
Jaro Krieg
Cabur
Cabur
Beiträge: 3776
Registriert: 23. Jul 2012 14:39
Reputation: 311
Geschlecht: männlich
Beruf / Handwerk: Werkzeugmechaniker
Kontaktdaten:

Re: Holzwaffenbauer?

Beitrag von Jaro Krieg » 27. Sep 2015 12:46

Scylla hat geschrieben:also sind softairwaffen erlaubt? :shock:
Bei den ganzen Call-of-Bubi cosplayern auf der RPC oder GC ist es mir mittlerweile sowas von Egal.
Zumal die Toleranz da höher ist solang es auf ner Convention ist.
Nimm einfach keine Munition mit, schieß auf niemanden und lauf nicht im öffentlichen Bereich mit dem Ding offen rum. Sollte eigentlich logisch sein.

Der Veranstalter kann es natürlich immernoch verbieten.

Beim Waffencheck auf der FARK hieß es auch "keine beweglichen Teile" an den Waffen. Der mit der ARmbrust durfte nicht rumlaufen aber alle anderen mit Nerfs oder de-militarisierten Deko-waffen eher...

Am einfachsten wäre es wohl für den Anfang einfach nen Soft-air Revolver zu "de-militarisieren"

Sprich den Lauf verstopfen - Spax reindrehen oder mit Harz ausgießen. Kann dann jeder hineinsehen das das Ding nicht funktioniert.

Benutzeravatar
Scylla
Goor'verd
Goor'verd
Beiträge: 134
Registriert: 22. Jan 2013 17:08
Reputation: 0

Re: Holzwaffenbauer?

Beitrag von Scylla » 27. Sep 2015 15:55

okay, laut meinem wissensstand war es verboten airsofts im öffentlichen raum zu führen.

selbstverständlich wird der revolver funktionsuntüchtig gemacht, es ging mir nur darum, dass ich schwedische gardinen nicht so mag :P

andersfalls, hast du nen link zu nehm "guten" holzbauer? also jemanden, der wirklich detailgetreu die waffen aus holz nachmacht? oder vllt jemaden mit 3d drucker oder sogar ein metallbauer, den ich für seine mühen entlöhnen könnte, jaro?

lg scylla

Benutzeravatar
Jaro Krieg
Cabur
Cabur
Beiträge: 3776
Registriert: 23. Jul 2012 14:39
Reputation: 311
Geschlecht: männlich
Beruf / Handwerk: Werkzeugmechaniker
Kontaktdaten:

Re: Holzwaffenbauer?

Beitrag von Jaro Krieg » 27. Sep 2015 18:15

Man könnte einfach nen funktionierenden auseinander bauen und abgießen :wink:

Frank

Re: Holzwaffenbauer?

Beitrag von Frank » 24. Dez 2019 11:03

[media][/media]
Jaro Krieg hat geschrieben:
27. Sep 2015 18:15
Man könnte einfach nen funktionierenden auseinander bauen und abgießen :wink:
Das Problem mit dem Waffengesetz ist ja nicht aus welchem Material die Waffe ist oder ob der Lauf offen oder geschlossen ist sondern wie realistisch die Waffe aus der Entfernung aussieht.
Das heißt..... egal ob Softair oder massiver Abguss eines Revolvers oder realistisch aus Holz geschnitzt.......... es fällt unter dem Begriff "Anscheinswaffe" und darf somit nicht in der Öffentlichkeit geführt werden. Leider.
Es geht ja nur bei dem Waffengesetz nicht darum ob man damit Schaden anrichten kann sondern darum dass die Polizei schon aus der Entfernung sieht dass es sich um keine echte Waffe handelt.

Benutzeravatar
Jaro Krieg
Cabur
Cabur
Beiträge: 3776
Registriert: 23. Jul 2012 14:39
Reputation: 311
Geschlecht: männlich
Beruf / Handwerk: Werkzeugmechaniker
Kontaktdaten:

Re: Holzwaffenbauer?

Beitrag von Jaro Krieg » 24. Dez 2019 13:22

Und wer zum Teufel bist du?

Stell dich erstmal im richtigen Unterforum vor bevor du auf dem Friedhof graben gehst.

Benutzeravatar
Stalker
Ver'gebuir
Ver'gebuir
Beiträge: 3292
Registriert: 31. Aug 2012 13:01
Reputation: 307
Geschlecht: männlich
Beruf / Handwerk: Presseneinrichter ind der Metallindustir
Wohnort: Warngau
Kontaktdaten:

Re: Holzwaffenbauer?

Beitrag von Stalker » 24. Dez 2019 13:34

WHO IS THIS?

Jyn Evaar'la
Ram'ser
Ram'ser
Beiträge: 305
Registriert: 2. Jun 2018 19:17
Reputation: 132
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Krefeld

Re: Holzwaffenbauer?

Beitrag von Jyn Evaar'la » 25. Dez 2019 21:28

Was die beiden dir mando-mäßig direkt sagen wollten:
Stell dich bitte erstmal in der "Vorstellungsecke" vor, damit wir wissen, wer du bist und was du so treibst. Einfach zum gegenseitigen Kennenlernen. :wink:

Antworten