Twilek Mando - Laseema Skirata

Alles was nicht Custom ist.
Antworten
Benutzeravatar
Tomoe
Al'verde
Al'verde
Beiträge: 2075
Registriert: 24. Jul 2012 18:24
Reputation: 0
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Erlangen

Twilek Mando - Laseema Skirata

Beitrag von Tomoe » 1. Aug 2012 10:39

Erste Skizzen:
62901_150935414945227_8285403_n.jpg
62901_150935414945227_8285403_n.jpg (12.34 KiB) 3714 mal betrachtet
Die Lekkus werden von einem Schuppensystem geschützt, das aber auf der Körperseite offen ist, um die Funktion des Sinnesorgans nicht zu beeinträchtigen. Wenn's brenzlich wird, kann sich Laseema die Lekkus unter dem Helm um den Hals schlingen.


Hier geht's zur Beschreibung des Helms
61181_151665194872249_2662711_n.jpg
61181_151665194872249_2662711_n.jpg (13.15 KiB) 3714 mal betrachtet
61781_151665248205577_3215068_n.jpg
"Geschobene" Schulterlamellen, lückenlose aber flexible Oberkörperpanzerung mit kleinem Halsschutz.
61781_151665241538911_1696661_n.jpg
Oberschenkelschutz aus flexiblen Lamellen. Ich werde die Rückseite mit Leder, Filz oder Moosgummi beziehen, sonst kann das entsetzlich scheppern
61781_151665244872244_410847_n.jpg
Die Stiefel mit der exotischen Außennaht in Blau habe ich bereits. Ziel ist es, die Unterschenkelplatten so zu bauen, das Laseema damit auch ein Bantha oder andere Star Wars Reittiere handhaben könnte.

Farbwahl:
33854_151915278180574_795816_n.jpg
Nach dem Rückzug des Clans von Coruscant nach Kyrimorut, übernahm Laseema den Haushalt und Verpflegungsaufgaben. Auf Mandalore bedeutet ist dabei die Verteidigung des Haushalts und Clans eingeschlossen, ich gehe also davon aus, dass Laseema von ihrem Clan zu gegebener Zeit mit einer Rüstung versorgt wurde, auch wenn das von Karen Traviss leider nicht mehr beschrieben werden konnte. Dafür liegt für Fi's Freundin Parja eine farbenfrohe Beschreibung vor.

Bewaffnung:
62891_151915291513906_783795_n.jpg
_________________________

Bei Tomoe habe ich den recht großen Helm mit den Schulterflügeln ausgeglichen. Das werde ich hier möglicherweise nicht im gleichen Umfang tun. Die Ausarbeitung der Achsel-Details hängt von der Beweglichkeit der Lekku ab.

Ich fänd's toll wenn ich die Lekkuspitzen über die Schulter legen oder gar um den Hals wickeln könnte, bin mir aber nicht sicher, ob die seitliche Beweglichkeit des Schuppensystems dafür ausreicht. Letztes Wochenende habe ich Rundnieten gekauft, die muss ich noch testen. Was immer ich mache, es darf nicht klemmen oder haken.

Was ich auf jden Fall verwirklich haben will ist ein seitlicher Halsschutz. Entweder nah am Hals wie auf der Skizze oder sogar durch einen Brechbogen auf der Achsel. Ich habe in der Rüstkammer in Wien viel neues gelernt und außerdem zählt seit September ja wieder nur, was MIR gefällt und nicht die Meinung irgendwelcher Außenstehenden.

1) rutscht die Funktionalität wieder auf die Top-Position - wo sie schon immer hingehört hätte.

2) wird das Twilek-Symbol durch zwei liegende Mythosaur-Äxte ersetzt, die oben eine Mondsichel formen werden. Ein 90° gedrehtes Skirata-Symbol, dass gleichzeitig das jahrtausende alte Symbol der Jagdgöttin wiederspiegelt.

Benutzeravatar
Rilow
Ver'verd
Ver'verd
Beiträge: 1006
Registriert: 24. Jul 2012 18:21
Reputation: 44
Geschlecht: männlich

Beitrag von Rilow » 28. Apr 2013 12:41

Ist zwar schon nen bissel weit nach hinten gerutscht und ich musste etwas suchen ;) ... aber dies passt wohl hier rein ;)

Bild

Antworten